Das Wichtigste vorab:

  • Ausgangssperren gelten auch für Biker (kann je nach Bundesland verschieden sein)
  • Ausfahrten sind meist nicht generell verboten
  • Je Infektionsgeschehen gibt es Einschränkungen in verschiedenen Regionen

Die Saison hat für uns schon begonnen. Viele haben 04-10 auf ihrem Kennzeichen. Und jetzt bremst uns nicht das Saisonkennzeichen, sondern die bundesweite Corona-Notbremse? Weit gefehlt! Aber Regelungen sind in dem ein oder anderen Bundesland – manchmal auch nach Region sehr unterschiedlich! Auch wenn ihr ins Ausland fahren wollt, solltet ihr Euch genau informieren, bevor ihr startet – und das aber bitte tagesaktuell!

Ausfahrten sind meist nicht generell oder pauschal verboten. Reisen dürfen wir noch. Manche Bundesländer haben Reiseverbote. Sicher sollen jedoch nicht notwendige Reisen und Besuche wenn möglich unterlassen werden.

Das verschärfte Infektionsschutzgesetz gilt seit einigen Tagen. In Städten und Kreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 gelten die nächtlichen Ausgangssperren zwischen 22 und 5 Uhr. Da gilt für alle auch für Motorradfahrer. Wichtige Gründe begründen dann Ausnahmen wie: Weg von und zur Arbeit, Krankenbesuche (wenn nicht anders möglich) um nur 2 zu nennen.

Natürlich ist die Notbremse neben den Corona-Verordnungen der Bundesländer (teilweise sogar schärfer) gültig. „Das kann doch keiner mehr überblicken", so Joe Fink. "Ich informiere mich täglich über die Webseite Tourismus-Wegweiser des Bundes".

In der Gruppe fahren geht auch nicht! Außer: ein Haushalt……
Außer einem Haushalt darf man sich mit Personen eines weiteren Haushalts, und das maximal bis zu 5 Personen, in der Öffentlichkeit aufhalten. Kinds bis 14 zählen nicht.

  • Liegt die 7-Tage Inzidenz drei Tage lang über 100 wieder die Begrenzung auf 1 weitere haushaltsfremde Person.
  • Liegt die 7-Tage-Inzidenz unter 35 können bis zu drei Haushalte mit bis zu 10 Personen zusammenkommen. Generell werden Kinds bis 14 nicht gezählt.

Bike – Touren sind fast überall erlaubt
Tagestouren können stattfinden. Also morgens ab 5 Uhr auf die Böcke. Bis spätestens 22 Uhr solltet ihr zuhause sein. Übernachten darf man ja nicht….. Außer ihr seid gewerblich unterwegs. „Ich besuche z.B. auch meine Kunden mit dem Motorrad. Da kommt schon auch die ein oder andere Übernachtung vor."

Besondere Ausnahmen/Wichtiges:
Meck-Pomm:
Hier dürft ihr (kommend aus anderen Bundesländern) derzeit nur rein wenn bestimmte Ausnahmegründe vorliegen. Mal eben für einen Tag iss nich!
Allerdings dürfen „Einheimische“ tagsüber durchaus biken.

TÜV und/oder Werkstatt:
Bundesweit erlaubt! Lasst Euch einen Termin schriftlich bestätigen, dan geht die Kontrolle schneller an Euch vorbei!

Und im Nachgang noch ein paar wichtige Dinge:
Bevor ihr losbraust, immer erst Bike prüfen: Luftdruck, Blinker, Bremslicht, usw.
An der Tanke: Helm runter Maske auf! Meist sind in Tanken keine Helme gestattet!

Viele Grüße aus dem schönen schwarzen Wald und allzeit knitterfreie Fahrt!

Euer Team von  SWC