Herzlich willkommen auf schwarzwaldcruising.de,
der Webseite zur Tourenkarte für anspruchsvolle Biker!

Stacks Image 4
Stacks Image 5
 


Schwarzwaldcruising lädt zum Sicherheitstraining mit der eigenen Harley



Erster Teil im Regen

Schramberg (pm) Harley Davidson, Route 66 und natürlich: 
Easy Rider … So stellt sich es jeder vor: stundenlanges Cruisen, auf den Straßen zu Hause sein und immer den Fahrtwind im Gesicht haben. Harley fahren ist mit Sicherheit ein Statement aber auch ein Lebensgefühl.
Dazu bot Joe Fink mit seiner Firma Schwarzwaldcruising ein spezielles Training an. Bereits zu Beginn der Saison am 06. und 07. Mai wollten sich 10 angemeldete Harlefahrer/innen teilweise mit Sozia auf die Saison vorbereiten. In Kooperation mit Burri Fahrschulen bietet Schwarzwaldcruising diese Sicherheitstrainings bereits seit Jahren an. Dreh- und Angelpunkt, oder sollte man besser sagen Tank- und Partypunkt, ist immer Schramberg. Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland extra angereist um mit Ihrer eigenen Harley sicherer unterwegs zu sein. Natürlich kommt es auch mal vor dass Fink aus seinem Stall eine Harley vermietet wenn die eigene mal streikt. Harleys zu mieten gibt es nämlich bei www.schwarzwaldcruising.de auch.
Den ersten Tag im Mai verbrachten die Teilnehmer, Achim Bendigkeit und Joe Fink im Regen. Nicht dass irgendwelche Kritik hierzu notwendig war – nein, Lob kam aus allen Helmen: „wann hat man denn schon mal die Möglichkeit eine Vollbremsung im Regen zu üben?“ Positiv verlief dann auch der Abend.
Als am nächsten Morgen dann aber wieder nur Bindfäden vom Himmel kamen war schnell ein Ersatztermin gefunden: „Wir kommen wieder und machen alles nochmal im Trockenen!“ so der O-Ton aller Teilnehmer/innen. Der 2. Teil des Sicherheitstrainings startete bereits letzten Freitagabend mit ausgiebigen Benzingesprächen.
HECO Firmengelände

 Mit Unterstützung der Firma HECO – sie stellte ihr perfektes Firmengelände auf der Oberreute zu Verfügung – konnten Kreisbahnen, Gefahrensituationen und viele weitere Übungen gefahren werden. Dann stand noch ein spezielles Kurventraining auf dem Programm. „Auch hierzu ist unser Schwarzwald bestens geeignet und Harleys sind gerne gesehen bei uns“, so Fink. Cruisen statt rasen so die
Spaß vorprogramiert
Devise. Gemütlich dann auch der Ausklang beim Mittagessen auf dem Fohrenbühl. „Wir kommen wieder, vielleicht bereits zum Stadtfest“ waren sich alle Teilnehmer/innen einig. Klasse wenn man mit solchen Veranstaltungen Gäste in die Stadt holen kann!